Youtube Werbung lässt sich mobil nicht mehr überspringen

Neue Werbeclips bei Youtube
Youtube schreibt – so unglaubwürdig es auch klingt – noch immer keine schwarzen Zahlen. Die neuen Werbeclips sollen das ändern. Lizenz: Creative Commons Zero (CC0)

Googles Videoplattform Youtube führt ein neues Format für Werbeeinspielungen ein. Sechs Sekunden lange Anzeigenclips, die ein Nutzer nicht unterbrechen oder überspringen kann. Diese sind spezill für die Nutzung mobil auf dem Smartphone ausgerichtet, erklärt Google in einem Blogbeitrag.

True View hat ausgedient – 6 Sekunden Branding für alle

Aktuell setzt der Konzern für das Geschäft bei Youtube auf das sogenannte „True View“ Format, bei dem bis zu 45 Sekunden lang Werbeclips von den Nutzern nach fünf Sekunden weggeklickt werden können. In Google’s official blog for news, tips and information on AdWords wurde nun die neue Werbestrategie vorgestellt. Die neuen Clips sind deutlich kürzer, lassen sich aber eben nicht mehr überspringen – Werbung im „Snack-Format“. Ein verändertes Nutzungsverhalten, vor allem in der werberelevanten Zielgruppe zwischen 18 und 49 Jahren, hat Google zu diesem Schritt veranlasst. Diese Nutzer verwenden das Smartphone zu bis zu 50%, um Videos anzuschauen. Das neue Format nennt Google Bumper-Videos und soll sich vor allem für serielle Inhalt eignen.

Kombination aus Bumper und Trueview soll zum Erfolg führen

Im Vorfeld wurde das neue Werbeformat bei Atlantic Records und Audi getestet. Ergebnis: Die Kombination  aus kurzen Bumper-Spots und traditionellen Trueview-Formaten können Unternehmen sehr reichweitenstarke Kampagnen ermöglichen. Vermarktet wird über Google Adwords auf einer Click-per-Minute-Basis, weshalb man hier auch von sogenannten Haiku-Werbeclips spricht. Die neuen, kurzen Anzeigen werden im Mai eingeführt.

Nach dem großen Adwords-Update der Anzeigenplatzierung in den Suchergebnissen, baut Google also konsequent weiter an den Einnahmemöglichkeiten des Konzerns. Produktvideos zum Beispiel enthalten zum Teil einen direkten Shopping-Link, der Nutzer zu dem im Video besprochenen Produkt führt. Der Link ist durch ein kleines „i“ am rechten oberen Rand gekennzeichnet.

Fragen Sie Socialfarm, wenn es um Ihre Video-Marketing-Strategie im Unternehmen geht: Kontaktanfrage

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: